IL -RANCH

Podengo

Podengos sind ...


xx

FOTO FOLGT

Wir sind Mitglied im DWZRV / VDH / FCI. Unser Zwinger ist geschützt unter dem Namen: IMMORTAL LADY'S

Wenn Sie sich für einen Hund interessieren, egal ob Sie bereits einen haben oder hatten, lesen Sie sich gerne einmal "Wie konntest du ...?" durch.

 

Wie alles begann ...

Auf den Podengo gekommen sind wir durch einen sehr großen Zufall.

Als großer Liebhaber von Deutschen Jagdterriern bin ich aber auch Realist und weiß, dass DJT nicht rudeltauglich sind und so endete diese "Ära" nach Asja und Sandy. Und doch sollte wieder ein "Kontrastprogramm" zu den Collies einziehen.
Klein und kurzhaarig sollte es sein. So fiel die Wahl erst einmal auf die Französische Bulldogge. Emma zog ein.
Emma war eine Knutschkugel und ein liebenswerter Clown. Leider erwies auch sie sich als absolut nicht rudeltauglich, so dass sie inzwischen bei einem anderen Mitglied unserer Familie als Einzelhund Prinzessin sein darf.

Die Möglichkeiten an kleinen kurzhaarigen Hunden, die keine Terrier aber dennoch robust sind, sind jedoch begrenzt.
Wir fanden keine Rasse, die zu uns und den Collies passte - bis eine Colliezüchterin im Ausland auf Facebook Bilder von kurzhaarigen kleinen Hunden postete. Es handelte sich um Podengo Portugues Pequeno. Meine Neugier war geweckt und ich versuchte so viel an Informationen über diese Rasse zu bekommen, wie möglich war - was nicht einfach war, weil es nach wie vor nicht viel über diese Hunde zu lesen gibt. Doch je mehr ich las, um so mehr interessierten mich diese Hunde. Ich fand einen Züchter in Deutschland und verinbarte einen Besuchstermin mit ihm zum Kennenlernen der Hunde in Natura.

Was soll ich sagen, ich hielt sie für perfekt:

  • Klein und kurzhaarig (es gibt sie auch in rauhaarig, aber diese Variante gefällt mir persönlich optisch nicht so sehr)
  • robust genug, um auch mit den Collies zu spielen
  • rudeltauglich durch ihre ursprüngliche Nutzung bei der Jagd
  • jagdtrieb ist vorhanden, aber die meisten Besitzer beschrieben ihn als händelbar
  • gesunde langlebige Rasse
  • in vielen Farbvarianten erlaubt (wenn auch heute noch der rote Typ auf Shows meist bevorzugt wird)

Nach einiger Suche fand ich 2015 unsere Nellie bei einem Züchter in Norwegen und dieser Hund erwies sich als der größte Glücksgriff des Jahrhunderts.
Drei Monate später kam dann Oleson, vom gleichen Züchter, dazu.


 


Datenschutzerklärung